Mit diesen 7 Tipps schaffst Du es einen Besichtigungstermin zu bekommen


Veröffentlicht am 14.11.2016

Der Mietmarkt erlebt derzeit eine kleine Reformation. Weniger Makler dafür mehr Eigentümer inserieren ihre freiwerdende Wohnung. Da seit dem letzten Jahr das Bestellerprinzip gilt, muss derjenige den Makler bezahlen, der diesen Beauftrag. Diese Gebühren kann man bei einem Verkauf gut einpreisen. Bei Vermietungen hingegen weniger. Deshalb nicht immer davon ausgehen, dass ein externer Makler die Immobilie anbietet.

Richtig Suchen

Makler offerieren eine Immobilie fast ausschließlich in den gängigen Portalen, wie Immobilienscout und Immonet. Auch Tageszeiten bieten einen Online-Zugang zu Immobilieninseraten an.

1. Suchaufträge einrichten

 

Wichtig ist den Suchfilter nicht zu Eng setzen. Viele Parameter werden falsch oder gar nicht gesetzt, so dass dort bereits viele potentiell passende Immobilien herausgefiltert werden. Daher ist es wichtig Suchaufträge auch in lokale Quellen zu abonnieren. Wichtig hier! Auf keinen Fall eine Wochenzusammenfassung bestellen sondern, immer anklicken, dass man sofort informiert werden möchte. Dies kann zu einer E-Mail Flut führen, ist aber Mittel zum Zweck.

2. Gruppen beitreten

 

Sucht man kleine Wohnungen, Appartments oder WGs, ist das finden per Facebook derzeit am effektivsten. Hier gibt es für fast jede größere Stadt Benutzergruppen, Wo WGler oder Ausziehende ihre derzeitige Wohnung bzw. Zimmer anpreisen. Vorteil hier, ist dass man mit einem „guten“ Facebook-Profil gleich einen guten Eindruck machen kann.

3. Anbieter kontaktieren

 

Größere Maklerfirmen pflegen auch eine interne Datenbank mit Interessenten. Hier sollte man die größeren in seiner Region anschreiben und um eine Aufnahme bitten. Oft stehen hier auch Formulare auf den Webseiten bereit. Diese Makler senden neu eingetroffene Objekte oftmals erst ihren internen Kunden zu und gehen nach wenigen Tagen erst damit auf den großen Plattformen an den Start.

Richtig Finden

4. Seine Wünsche kennen

 

Treffen täglich die Inserate von Immobilienscout & Co ein schaut man oft zuerst auf die Fotos. Hier sollte man wirklich auf Details achten. Passt das bad-Design. Sind die Zimmer ausreichend groß und nicht verschnitten. Ist die Lage passend und der Weg zu den öffentlichen Verkehrsmittel kurz. Mit einem Farbanstrich sehen auch abgewohnte Wohnungen oder schlecht eingerichtete Zimmer gleich besser aus und diese Abstraktion sollte man versuchen sich vorzustellen.

5. Schnell handeln

 

Bei gut beschriebenen Angeboten, welche keine offensichtlichen Mängel haben und gut angeschlossen sind, erhalten Makler bereits nach Schaltung der Anzeige rund 50 – 500 Anfragen in den ersten beiden Tagen. Dieses Volumen ist enorm und sicherlich schaut kein Makler erst alle Anfragen durch bevor er Besichtigungstermine vereinbart.

Deshalb schnell sein Interesse bekunden und seine Unterlagen (Gehaltsauszüge, Arbeitgeberausweis, Schufa Auskunft und eventuell Lebenslauf) bereit halten.

 

Richtig Bewerben

Der Makler oder Anbieter wird mit Sicherheit seine Telefonnummer, E-Mail-Adresse beim Inserat mit aufgelistet haben

6. Gut: Online-Formular

 

Dir bleibt oft nur ein Formularfeld um den ersten Kontakt herzustellen. Formuliere eine prägnante Anfrage und zeige Dein direktes Interesse mit dem Wunsch nach einem Besichtigungstermin.

Rufe direkt an und erkundige Dich, ob die Wohnung noch zu haben ist und mache einen Besichtigungstermin aus. Hier

Beispielsweise:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> 

Sehr geehrter Herr XYZ,

aufgrund der Beschreibung habe ich ein ernstes Interesse an dieser Wohnung / diesem Haus. Die Aufnahmen und der Grundriss entsprechen meinen Suchkriterien. Gerne würde ich das Objekt besichtigen. Ich bin beruflich eingebunden, könnte aber bei Absprache auch unter Tags einen Besichtigungstermin wahrnehmen. Sollten Sie Unterlagen oder Informationen meinerseits benötigen kann ich Ihnen diese gerne vorab übersenden.

Mit freundlichen Grüßen

ZYX

Meine Mobilfunk-Nr: 0123-456789

Meine eMail-Adresse: max@mustermann.de

<<<<<<<<<<<<<<<<< 

Mit diesem Anschreiben zeigst Du: Dein Interesse ist echt, du hast das Exposé durchgelesen und reflektiert, Du bist vorbereitet und flexibel. Das alles macht den Maklerjob einfacher und bringt Dir Pluspunkte!!

7. Besser: Online-Formular und direkter Anruf beim Makler

 

Aber wenn Du noch einen Schritt weiter gehst, fülle das Formular aus und rufe direkt an und sage die gleichen Sätze wie beim Ausfüllen des Formulars. Halte Dich knapp und prägnant. Vorteil hier: Du erfährst gleich ob die Immobilie noch zur Verfügung steht und kannst direkt einen Dir passenden Besichtigungstermin vereinbaren.